Rasender Reporter

Hier zeige ich an einem Beispiel, wie man Präsenzmethoden für Online-Seminare umwandeln kann

Für Online-Seminare sind natürlich ganz andere Methoden erforderlich als in Präsenzseminare. Dennoch ist er erstaunlich, wie viele Präsenzmethoden sich zumindest für Online-Seminare umwandeln lassen.

Wobei wir hier wie immer unterscheiden müssen zwischen asynchronen Seminaren in einem Forum und synchronen Live-Online-Seminaren oder Webinaren.

Selbst Methoden, die man auch durch Veränderungen nicht passend machen kann für Online-Seminare bringen mich manchmal auf neue Ideen und ich entwickele dann eine eigene Methode.

Der Rasende Reporter zum Kennen lernen

a)   Präsenzseminar

b)   Online-Variante für ein Forum

c)   Online-Variante für ein Webinar

In Präsenz-Seminaren

Jeder Teilnehmer bekommt einen Bogen (ich kopiere den Bogen auf bunten Karton) und nimmt sich ein Klemmbrett und einen Stift. Die Aufgabe ist es nun, herumzulaufen und für jede Frage einen Menschen zu finden, der sie mit „Ja“ beantworten kann. Dieser unterschreibt dann im entsprechenden Feld mit seinem Namen.

Für jede Frage muss ich mir einen anderen Interviewpartner suchen. Wenn jemand mit „Nein“ antwortet, muss ich ebenfalls weiter gehen.

Wer als erstes eine waagerechte, senkrechte oder diagonale Reihe voll hat mit Unterschriften ruft „Bingo“. Das Spiel geht aber trotzdem noch etwas weiter…

Statt auf Geschwindigkeit können Sie den Schwerpunkt auf inhaltlichen Austausch legen. Dann sollen die Teilnehmer sich konkrete Beispiele erzählen, einen Buchtipp geben usw.

Nach ca. 5 Minuten breche ich das Spiel ab (indem ich meine Zimbeln schwinge) und wir setzten uns wieder in den Stuhlkreis.

Nun kann man die ersten drei Bingo-Rufer bitten, sich einen Interviewpartner von ihrem Blatt auszusuchen, von dem sie etwas mehr über die Antwort erfahren möchten. Derjenige erzählt dann ein Beispiel oder eine kurze Geschichte.

Mit dieser Variante wird das Kennen lernen noch etwas vertieft.

Im Online-Seminar (Forum)

In einem Online-Seminar macht es nicht so viel Sinn, nur mit Ja und Nein zu antworten, da hier jeder  Teilnehmer einzeln den Bogen ausfüllt und wieder einstellt. Daher ist es hier sinnvoller, mit Stichworten oder halben Sätzen zu antworten und diese in die entsprechenden Felder einzutragen.
Dann werden alle Bögen hochgeladen und die Teilnehmer können es gegenseitig lesen, kommentieren oder Fragen dazu stellen.

Im Live-Online-Seminar (Webinar)

Hier ist der Einsatz der Methode etwas anders. Folgende Varianten habe ich mir dazu überlegt:

1. Sie zeigen die Folie mit den Fragen in Ihrer Power Point Präsentation und die Teilnehmer antworten mündlich reihum. Jeder sucht sich eine Frage aus, die er mit Ja beantworten kann.

2. Sie zeigen die Folie mit den Fragen in Ihrer Power Point Präsentation

und die Teilnehmer schreiben ihre Antworten auf die Folie (mit den Whiteboard-Werkzeugen). Sie können es so steuern, dass jeder nur 2 Fragen beantwortet, so dass genug Platz zum Schreiben bleibt.
(Wenn sich Beiträge überlappen, können Sie diese verschieben)

3. Sie zeigen die Folie mit den Fragen in Ihrer Power Point Präsentation

und die Teilnehmer machen ein Häkchen oder Kreuz (für  ja und nein) und schreiben ihren Namen dazu oder die Namenskürzel (Bsp. ZK= Zamyat Klein). Ob Sie die Teilnehmer nur mit Ja und Nein antworten lassen oder ausführlicher, hängt  auch von der Art der Fragen ab.

4. Eine andere Variante, die auch sicher sinnvoll ist, wenn Sie erfahren wollen, was die Teilnehmer schon zum Thema wissen oder meinen:
Sie schicken das Arbeitsblatt vorher per Mail an alle Teilnehmer (oder stellen es im Forum ein, wenn Sie parallel mit einem Forum arbeiten) mit der Bitte, das vor dem nächsten Webinar auszufüllen und Ihnen zuzuschicken.

Dann laden Sie es nacheinander im Webinar hoch und jeder kann es lesen und evtl. Zusatzfragen stellen.

5.  Oder Sie ermöglichen den Teilnehmern während des Webinars die Dateifreigabe und diese laden den ausgefüllten Bogen selbst hoch. (Das ist z.B. bei Adobe Connect möglich).

6. Sie können auch den Bogen vorher an die Teilnehmer schicken, mit der Bitte, es auszudrucken. Dann lassen sie die Teilnehmer es während des Webinars schriftlich ausfüllen.

Sie sehen, da fallen mir einige Varianten ein. Und Ihnen fallen vielleicht noch weitere ein?

Transfer-Übung

Überlegen Sie, bei welchem nächsten (Live-Online-)Seminar Sie diese Methode nutzen können und entwickeln Sie entsprechende  Fragen.

 

 

Yoga am PC und im Büro

Ja, ich möchte die Yogaübungen erhalten und melde mich damit auch zum wöchtentlichen Newsletter an. Den Newsletter kann ich jederzeit wieder abbestellen.

You have Successfully Subscribed!

Liste der Persönlichkeiten

Ja, ich möchte die Liste der Persönlichkeiten erhalten und melde mich damit auch zum wöchtentlichen Newsletter an. Den Newsletter kann ich jederzeit wieder abbestellen.

Schau bitte in deinen E-Mail Eingang.

7 Tipps für störungsfreie Webinare

Schauen Sie jetzt in Ihren E-Mail Posteingang.

Wie du mitreißende Webinare gestaltest

Ja, ich möchte mich zum Gratis-Webinar anmelden.

Schau jetzt in deinen E-Mail Posteingang.

Kreativ-Newsletter

Kreativ-Newsletter

Schau jetzt in deinen E-Mail Posteingang.